frisch vom Baum oder Feld

Die Vorderpfalz ist zwar lange nicht das größte, aber doch ein besonderes Anbaugebiet für Obst und Gemüse. Lage und Mikroklima in der Rheinebene gewährleisten optimale natürliche Rahmenbedingungen mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von ca. 10°C bei fast 2.000 Sonnenstunden. Die Ernte kann hier früher erfolgen als in vielen anderen Anbaugebieten Deutschlands.

Der Anteil an eigenvermarktenden Erzeugern ist hoch. Viele der oft in Familienhand geführten Betriebe verkaufen direkt ab Hof und sorgen somit dafür, dass in der Pfalz unschlagbar frisch gekocht werden kann.

Mit den Jahren haben sich die Hofläden der Erzeuger verändert. So wie viele Winzer weg von der rustikalen Weinprobierstube und hin zur modernen, hellen Vinothek streben, so verkaufen auch viele Hofläden ihre Ware nicht mehr direkt aus den staubigen Erntekisten sondern präsentieren ihr Angebot optisch ansprechend und machen dadurch schon beim Einkauf Lust aufs Zubereiten.

hier gibt´s Saisonales und Regionales mit Herkunftsnachweis